Good Contents Are Everywhere, But Here, We Deliver The Best of The Best.Please Hold on!
Sinfonisches Blasorchester

MITSPIELEN!

Möchten Sie gerne in einem sinfonischen Blasorchesterder Höchststufe mitspielen?

Das Sinfonisches Blasorchester Mittelbaden lädt alle interessierten Musiker ein, in einer offenen Probe das Musizieren in einem Auswahlorchester unverbindlich kennen zu lernen. Wir freuen uns über Zuwachs jeder Alterskategorie in allen Registern.

  • Text Hover
INTERESSE GEWECKT?

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie weitere Fragen? Dann freuen wir uns über eine kurze Nachricht unter orchester@bmv-mittelbaden.de oder wir sehen uns in einer offenen Probe.

Konzertankündigung Sinfonischen Blasorchesters Mittelbaden mit Jan van der Roost

Auch 2019 gastiert das Sinfonische Blasorchester des Blasmusikverbands Mittelbaden wieder im Bürgerhaus Neuer Markt der Stadt Bühl.

Das „musikalische Aushängeschild“, wie das Orchester gerne bezeichnet wird, trifft sich in unregelmäßigen Abständen zu Intensivprobephasen, wo in kürzester Zeit ein anspruchsvolles Konzertprogramm erarbeitet wird.

Beim kommenden Konzert gibt sich der belgische Komponist und Dirigent Jan van der Roost ein Stelldichein. Van der Roost ist ein weltweit sehr gefragter Gastdozent und Gastdirigent für sinfonische Blasorchester und wird eigens für das Konzert aus Belgien anreisen, mit dem Orchester arbeiten und sich und seine Werke dem Publikum präsentieren. Somit erleben Sie am Konzertabend ein breit gefächertes Oeuvre von Van der Roosts künstlerischem Schaffen.

Sonntag 7. April 2019, Beginn 18 Uhr.

Kartenvorverkauf: unter SBMittelbaden@gmx.de und im Bürgerhaus Neuer Markt, Bühl

Pressemitteilung zum Konzert vom 07.03.2018

Peter Lehel zu Gast in Rastatt – International bekannter Saxofonist, Komponist und Arrangeur tritt mit Sinfonischem Blasorchester des Verbandes Mittelbaden auf. Peter Lehel ist ein international gefragter Saxofonist, Bassklarinettist, Komponist und Arrangeur. Als Musiker und Komponist arbeitet er sowohl mit angesehenen Jazzmusikern und international renommierten Ensembles, als Arrangeur ist er u.a. für den kubanischen Weltstar des Latin Jazz, Paquito d’Rivera tätig. Daneben ist Lehel um die musikalische (Weiter-)Bildung junger Musiker bestrebt und unterrichtet an der Hochschule für Musik Karlsruhe die Fächer Jazz, Improvisation, Harmonielehre, Bigband, Jazzensemble und Saxofon.   Gemeinsam mit den drei außergewöhnlichen deutschen Saxofonisten Olaf Schönborn (Altsaxofon), Christian Steuber (Tenorsaxofon) und Pirmin Ullrich (Baritonsaxofon) bildet er das „FineFones Saxophone Quartet“, welches ein ganz besonderes Klang- und Grooveerlebnis bietet – Saxofonklang pur in all seinen Facetten.   Am 18. März um 18:00 Uhr werden Lehel und das FineFones Saxophone Quartet in der Badnerhalle Rastatt gemeinsam mit dem Sinfonischen Blasorchester Mittelbaden auftreten und u.a. „Minton’s Playhouse“, eine besondere Komposition für Saxofonquartett und Bläserensemble, zum Besten geben. Für die Musiker eine besondere Herausforderung, gemeinsam mit dem Jazzensemble dieses Werk zu erarbeiten und aufzuführen. Gleichsam ist es eine Ehre für das Orchester, mit namhaften Künstlern dieses Rangs zusammenarbeiten zu können. Auch der musikalische Leiter und Kopf des Orchesters, Markus Mauderer, sieht dieser besonderen Zusammenarbeit freudig entgegen: „„Minton’s Playhouse“ von James Syler ist ein Stück, das ich schon vor vielen Jahren kennen gelernt hatte, u.a. bei meinem Studium an der Musikhochschule Basel. Irgendwie hatte ich es immer im Hinterkopf und bin im Laufe der Jahre immer wieder darauf gestoßen. Mit Peter Lehel habe ich in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Projekten zusammengearbeitet und in unseren vielen Gesprächen erwähnte ich auch dieses Werk, welches ja für Saxophonquartett und Bläserensemble geschrieben wurde. Peter zeigte sogleich großes Interesse an dem Werk. Nach zuletzt mehreren Kontakten mit dem Komponisten James Syler, in denen es eigentlich um andere Themen ging, kamen wir auch auf „Minton´s Playhouse“ zu sprechen und hatten die Idee, das Werk in Deutschland aufzuführen.  Damit bin ich bei Peter Lehel natürlich auf offene Ohren gestoßen, da er das Werk auch unbedingt spielen wollte: „Du besorgst das Orchester, ich besorg‘ das Quartett“. Gesagt, getan. Nachdem wir uns kurz geschrieben hatten, kam zehn Minuten später die Zusage. Er hatte sich wohl gleich mit seinen Kollegen kurzgeschlossen und die Sache war klar.“

Presseberichte zum Konzert vom 17.04.2016

Zitat aus den BNN (Acher- und Bühler Bote) 19.04.2016 „Grandios“, dieses Urteil war von Zuhörern immer wieder zu hören: Das Konzert, das das Sinfonische Blasorchester Mittelbaden (SBM) mit Robert Sheldon (USA) als Gastdirigent gab, darf man mit Recht als blasmusikalische Sternstunde bezeichnen.” den gesamten Artikel als PDF lesen… Quelle: Badische Neueste Nachrichten -ABB    

 

 

Zitat aus dem BT (Bühlot-Acher-Kurier) 19.04.2016 „Grandios“ war im Publikum immer wieder zu hören. Das Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Mittelbaden (SBM) anlässlich seines 15-jährigen Bestehens kann mit Recht als musikalische Sternstunde bezeichnet werden. Das Orchester unter der Leitung von Gastdirigent Robert Sheldon interpretierte Werke dieses berühmten amerikanischen Komponisten in Ausdruck und Spieltechnik exzellent.” den gesamten Artikel als PDF lesen… Quelle: Badisches Tagblatt